Parkkarten – Parken mit Karte


Diese Domain Kaufen

Parkkarte

Parkkarten sind z.B. in der Schweiz besonders weit verbreitet. In vielen Städten sind sämtliche Parkplätze nur für eine bestimmte Parkhöchstdauer zu nutzen. Wer länger parken will, benötigt eine Ausnahmegenehmigung - die Parkkarte. Diese wird bei den städtischen Behörden beantragt. Die Kosten werden dabei meist von den Kommunen selbst festgelegt.

 

Parkkarten werden nach Zonen und Zielgruppen gegliedert

Die Parkkarten werden nur auf Antrag ausgestellt und kosten meist monatlich einen gewissen Betrag. Beantragt werden können Parkkarten in der Schweiz zum Beispiel von Anwohnern, die nahe ihrem Haus dauerhaft parken wollen, von Firmen und Gewerbetreibenden, die einen Parkplatz am Geschäft benötigen, aber auch von Ärzten und Notärzten. Firmen, die ihren Sitz anderswo haben, aber zwingend für die Erledigung ihrer Arbeit ein Fahrzeug benötigen, erhalten Parkkarten selbst für Bereiche, in denen der Firmensitz nicht liegt. Die Parkkarten werden dabei stets für bestimmte Zonen verwendet. Diese sind je nach Kommune unterschiedlich gegliedert.

 

Parkkarten auch in Deutschland

In Deutschland werden Parkkarten häufig an Flughäfen vergeben. Sie lohnen sich insbesondere für Geschäftsleute, die sehr häufig mit dem Flieger unterwegs sind. Hier können spezielle Parkkarten gebucht werden, deren Kosten direkt vom Konto abgebucht werden oder die mit einer jährlichen Pauschale versehen sind. Sogar ein individueller Stellplatz ist für die Vielflieger denkbar.

 

Electronic Payment bei Parkkarten?

Das Electronic Payment wird zunehmend beliebter. Auch bei vielen Parkkarten bzw. -scheinen ist dieses in Deutschland schon weit verbreitet. Am bekanntesten ist in diesem Zusammenhang der Begriff Handyparken oder m-parking. Letzterer leitet sich vom mobile Parking aus dem Englischen ab. Die Gebühr für die Parkkarten wird bargeldlos mittels dem Mobiltelefon entrichtet. Dazu wird kein Parkscheinautomat benötigt.

Lediglich eine SMS oder ein kurzer Anruf ist nötig, um das Parkticket zu erhalten. Sobald der Parkplatz verlassen wird, wird wieder eine SMS geschickt oder ein Anruf getätigt. Dadurch kann man sich ein- und wieder ausbuchen und zahlt genau für die Zeit, die man wirklich geparkt hat.

Die minutengenaue Abrechnung ist ein klarer Vorteil. Auch der Gang zum Parkscheinautomaten entfällt mit so bezahlten Parkkarten. Allerdings muss man sich meist im Voraus für das System anmelden und die SMS-Gebühren müssen zur Parkgebühr hinzu addiert werden.

 

 

Domainverkauf - die Domains:

parkkarte.de

park-karte.de

parkkarten.de

park-karten.de

stehen zum Verkauf, bei Interesse kontaktieren Sie uns hier.